Home | Firma | Aktuell | Laden | Produkte | Geschenke | Partyservice | Kurse | Presse | Kontakt
Unser Kursprogramm 2016 im Adler

Kursflyer als pdf-Datei zum Herunterladen, 247,3 KB)


Begonnen hat alles mit einer Teilnahme bei einem Kurs zur Sauerkraut-Herstellung in Basel, veranstaltet von Bioterra Schweiz, der Vereinigung für Garten, Natur und Landwirtschaft (Nähere Informationen finden Sie unter www.bioterra.ch, unter anderem erhält man als Mitglied die wunderschöne Gartenzeitschrift von Bioterra). Im Laufe des Kurses stellte die Organisatorin und eine gute Freundin von uns fest, dass Sauerkraut und Fisch sich doch nicht nur kulinarisch, sondern auch kursmäßig wunderbar ergänzen. So fand 2005 unser erster Kurs statt im Rahmen von Bioterra. Seitdem dürfen wir ein mal pro Jahr einen Kurs geben, anfangs noch in Basel, ab 2007 im Adler bei uns in Atzenbach.

Ermutigt durch den Erfolg und die zunehmende Sicherheit fand im Dezember 2009 unser erster Adler-Kochkurs statt. Thema war «Graved Lachs», die Kursteilnehmer konnten sich ihren Lachs individuell beizen und mit nach Hause nehmen und dort an Weihnachten stolz ihren Familien präsentieren. Unsere inzwischen langjährigen Koch- und Fischerfahrungen möchten wir auch in diesem Jahr gerne an Sie weiter geben. Dabei steht aber auch das gemeinsame Geniessen immer im Mittelpunkt. So wird jeder Kursabend zu einem kleinen Fest. Anmeldungen sind ab sofort möglich per Telefon oder per Mail, bis die Kurse voll sind. Da unsere Adlerküche relativ klein ist, machen wir eher kleine Gruppen, bei großem Interesse für einen Kurs suchen wir dann lieber einen Ersatztermin.


Hier nun unser Überblick über die geplanten Kurse im Adler für dieses Jahr

Lachs beizen
Termine für Gruppen ab 6 Personen nach individueller Vereinbarung, Kursdauer ca. 2 Stunden Sie erhalten Produktinfos zum Thema Lachs und erfahren, was Lachs beizen bedeutet. Danach legen Sie selbst Hand an und beizen Ihre individuelle Menge Lachs. Kursgebühr pro Person: Euro 30 zuzüglich Materialkosten (Bio-Lachs je nach verarbeiteter Menge, ca. 30 Euro pro kg).


Salben & Co – Naturkosmetik selbstgemacht
Donnerstag, 1. September 2016, 19 bis 22 Uhr
Ein wahrlich «dufter» Kurs! Aus ausschließlich natürlichen Rohstoffen und Heilpflanzen werden wir uns an diesem Abend unterschiedliche Wohlfühlprodukte wie z.B. Hautcreme, Duschgel oder Shampoo kreieren. Dazu gibt es Infos über die wichtigsten Grundzutaten der Naturkosmetik. Natürlich können die individuell erstellten Tiegel und Töpfe mit nach Hause genommen werden. Kursgebühr: Euro 40.


Die Vielfalt der Brotaufstriche
Donnerstag, 29. September 2016, 19 bis 22 Uhr Wir schöpfen aus dem Vollen: Egal, ob vegetarisch oder mit Fisch oder Fleisch, Brotaufstriche schmecken zu einem Vesper wunderbar und sind leicht zu zaubern. Wir zeigen Ihnen die große Rezeptvielfalt. Kursgebühr: Euro 35.


Forellen-Kochkurs
Donnerstag, 10. November 2016, 19 bis 22 Uhr Wir zeigen Ihnen, wie frischer Fisch aussehen soll und wie Sie ihn selbst filetieren können. Wir stellen Ihnen die Vielfalt dieses Süßwasserfisches und verschiedene Zubereitungsarten vor. Und wie immer werden zum Abschluss die zubereiteten Leckereien gemeinsam am Adler-Stammtisch genossen. Kursgebühr: Euro 40.


Schmackhaftes aus Wintergemüse
Dienstag, 15. Juli 2014, 19 bis 22 Uhr
Donnerstag, 24. November 2016, 19 bis 22 Uhr Einheimisches Herbst- und Wintergemüse ist alles andere als langweilig! An diesem Abend zeigen wir Ihnen die große Vielfalt an wunderbaren Gemüsegerichten für die kalte Jahreszeit. Bei diesen inhaltsstofflich reichhaltigen Gemüsen gibt es einige, die fast vergessen sind. Wir geben einen Überblick und kochen gemeinsam wunderbare Rezepte, die vegetarisch und sehr schmackhaft sind. Nach dem gemeinsamen Kochen werden wir uns am Adler-Stammtisch zum gemütlichen Essen treffen. Kursgebühr: Euro 40.


Öffentliche Führungen in der Fischzucht
Samstag, 11. Juni 2016, 16 Uhr
Samstag, 9. Juli 2016, 16 Uhr
In diesem Jahr möchten wir gerne allen Interessierten auch als Einzelperson oder Kleingruppe die Möglichkeit geben, unsere Fischzucht zu besichtigen und an dem Rundum-Rahmenprogramm teilzunehmen. Es geht los mit einem Apero an der Fischzucht, dort gibt es anschließend eine Führung mit Christoph Ebi. Danach gehen wir in den Adler, wo im Räucherofen Forellen frisch geräuchert werden. Nach einem reichhaltigen Vorspeisen- buffet bekommt jeder seine Forelle frisch auf den Teller mit Filetier-Anleitung. Und dann lassen wir den Abend gemütlich ausklingen. Teilnehmergebühr inklusive Apero und Abendbuffet: Euro 28 zuzüglich Getränke am Abend.


Besichtigung unserer Fischzucht und Räucherseminar
Seit Juli 2011 haben wir eigene Forellen aus unserer Fischzucht am Schuhlochbach. Gerne möchten wir Ihnen ab einer Gruppengröße von 15 Personen unsere Fischzucht zeigen. Wir beginnen mit einem schönen Aperitif in der Fischzucht mit Sekt und Räucherfischhäppchen. Danach gibt es eine ausführliche Führung mit vielen Informationen zur Aufzucht der Fische. Danach geht es in den Adler, wo wir im Garten wahlweise ein Forellenräucher-Seminar oder ein Buffet mit feinen hausgemachten Leckereien anbieten können. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot, bitte rufen Sie uns einfach an unter Telefon 07625-911995 oder schicken Sie eine Mail an mail@raeuchertonne.de.



Impressum

 



Kursleitung


Christa Gnädig: Gastgeberin im Adler, Genusstexterin, Fachfrau für Heilpflanzenkunde

Christoph Ebi: Fischexperte, Koch aus Leidenschaft, Gastgeber im Adler



Veranstaltungsort

Gasthaus zum Adler, Bundesstraße 34, D-79669 Zell-Atzenbach

An jedem Kursabend gibt es ein besonderes Begrüßungsgetränk. Bei allen Kochkursen essen wir gemeinsam; Essen und Trinken sind in der Kursgebühr jeweils inbegriffen.
Home | Firma | Aktuell | Laden | Produkte | Geschenke | Partyservice | Kurse | Presse | Kontakt
Kursleitung


Christa Gnädig: Gastgeberin im Adler, Genusstexterin, Fachfrau für Heilpflanzenkunde

Christoph Ebi: Fischexperte, Koch aus Leidenschaft, Gastgeber im Adler



Veranstaltungsort

Gasthaus zum Adler, Bundesstraße 34, D-79669 Zell-Atzenbach

Bei unseren Kursabenden sollen Sie möglichst viel Wissenswertes zum Thema erfahren und Neues lernen. Dabei soll der Spaß aber nicht zu kurz kommen: Bei uns gibt es kein «trockenes Lernen», jeder Kurs möchte Sie für eine kurze Zeitspanne aus dem Alltag entführen. Wir legen deshalb großen Wert auf sehr viel Gastlichkeit und kredenzen Essen und Trinken, egal ob es sich um einen Koch- oder einen Kräuterkurs handelt. In der Regel essen wir gemeinsam, immer können Sie ein ausführliches Skript und oft auch Selbstgemachtes mit nach Hause nehmen. Essen, Trinken und sämtliche Materialien sind in der Kursgebühr jeweils inbegriffen.
Räuchertonne
Frischfisch • Räucherfisch • Partyservice • Bio-Feinkost
Ebi und Gnädig GbR
Bundesstraße 34
D-79669 Zell i.W.-Atzenbach
Telefon 0 76 25-91 19 95 mail@raeuchertonne.de